Targeted Economic Development

Kaum ein politisches Strategiefeld ist so breit angelegt wie die Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Auch Wirtschaftsförderung in den Regionen soll Alles können und Vieles leisten - wohl wissend, dass die Stellschrauben in zunehmend komplexeren und globalisierten Märkten nur noch bedingt lokal verändert werden können.


Mit unserer unter dem Begriff "Targeted Economic Development (TED)" zusammengefassten Analyse- und Planungsmethodik bringen wir Substanz in die Prozesse zur Standortprofilierung: Mit TED bieten wir Ihnen ein 2-stufiges in sich konsistentes und standortindividuelles Zielsystem.

Praxisbeispiele für Phase 2 sind:

  • Kunden- bzw. Unternehmensebene  "interne" Kundenzufriedenheitsanalyse als "Erwartungshaltung" der Unternehmen
  • Regionalebene Analyse regionalökonomischer Rahmen-bedingungen - unser "Standortbarometer"
  • Wettbewerberebene Benchmarking - Leistungsvergleiche mit ausgewählten Wettbewerbsstandorten

In Phase 1 entwickeln wir mit unseren Kunden ein Stärken-Schwächen-Analysesystem, das auf mehreren Ebenen ansetzt:

Grafik vergrößern

Auf der Basis dieser Daten wird im Regelfall eine umfassende Standortbestimmung ermöglicht, die Grundlagen für weitere politische Entscheidungen schafft.


Phase 2 stellt den Prozess einer überarbeiteten Ziel- und Strategiefindung (Targeting) dar. Sie erfolgt wiederum über gezielt mit dem Kunden ausgewählte Arbeitsmethoden.


Hierbei stellen wir einerseits auf den Umfang der gewollten Partizipation ab. Das heißt wir steuern interne Entscheidungsprozesse, z. B. in politischen Fraktionen, aber auch öffentliche Diskussionen mit breiter Bürgerbeteiligung. Andererseits gilt es, die gewollte Präzision der Strategie- und Maßnahmenplanung festzulegen. Demnach wenden wir verschiedene Instrumentarien an, die vom Ansatz her unterschiedlich "tief" greifen.


Public Gate © 2012 Impressum

Logo Public Gate